Nachhaltigkeitsziele von markta.at

Auch für eine digitalen Bauernmarkt, wie markta.at, spielen die UN-Nachhaltigkeitsziele eine große Rolle. Doch wie prägend können die SDGs für markta.at prägen sein und welche Visionen und Mission verfolgt die Online-Plattform eigentlich?
Starten wir mal ganz am Anfang – in der Kindheit der Gründerin.

Von Klein auf große Ziele

Mit 15 Jahren bereits über globale Ziele debattiert und schon von Kindheit an von einer gerechteren und menschlich verbundeneren Welt geträumt – dürfen wir vorstellen: Theresa Imre. Die Gründerin und Geschäftsführerin von markta.at – Österreich’s erstem digitalen Bauernmarkt.
Bereits von Kindheit an begleiteten sie die United Nation und deren Ziele. Alles begann in der HAK Grazbachgasse, als sie bei Model United Nation Konferenzen in Helsinki, Paris und Lissabon über globale Ziele diskutieren durfte. Weiter ging es dann mit der Regional Academy of the United Nations, wo sie gemeinsam mit Zuzana Veselá und Pauline Vernimb eine Forschungsarbeit mit dem UNEP – United Nations Environment Program gemeinsam mit der Alpenkonvention und der Bundesanstalt für Bergbauernfragen zum Thema „Female mountain farmers and sustainable development in Austria“ durchführen durfte.

Und so wurde auf Grund des Interesse und Engagement der Gründerin von markta.at auch der Aufbau von markta inhaltlich von den UN Zielen für nachhaltige Entwicklung geprägt.
Umso größer ist deswegen die Ehre und der Stolz 2019 den Austria SDG Award mit markta.at erhalten zu haben. Durchhaltevermögen, ein langer Atem und viel Hingabe und Herzblut, welches Theresa Imre in den Aufbau von markta.at gesteckt hat, wurden so belohnt.

markta macht‘s anders

Heute bestimmen wenige Handelsketten und Konzerne, was täglich auf unseren Tischen landet – das ist ein riesen Problem. Nicht nur die Vielfalt und Qualität unseres Essens leidet darunter, sondern auch die Diversität in der Produktion und immer mehr Klein- und Familien-Produzent*innen schließen ihre Betriebe.
markta will genau das ändern! Mit der Online-Plattform wird eine Alternative zum Supermarkt und dem globalen Handel von Lebensmitteln aufgebaut, um allen den Zugang zu hochwertigem Essen aus der Region zu ermöglichen. Durch die Verbindung von Konsument*innen und Produzent*innen soll Bewusstsein für das vorhandene Problem geschaffen werden. Warum’s wirklich Sinn macht?

Transparent, nahbar und vielfältig!

markta ist die Antwort auf Überproduktion, Ressourcenknappheit und zu lange und ressourcenintensive Transportwge unserer Lebensmittel. Der digitale Bauernmarkt ist ein offenes, dezentrales Konzept und baut auf der Vielfalt von Lebensmitteln und Agrarsystemen auf, die an regionale und lokale Bedingungen angepasst sind. Durch nachhaltige Transport- und Logistiklösungen soll ein wesentlicher Beitrag zur CO2-Einsparung bei der Distribution geleistet werden. Ansätze von Food-Coops oder Bio-Lieferservices werden integriert und weiterentwickelt und über die Blockchain transparent gemacht. Schlussendlich ist markta eine Plattform, die gemeinschaftlich ein neues Lebensmittel-Netzwerk aufbaut.

SDG’s bei markta

Diese nacholgenden 5 Nachhaltigkeitsziele sind für die Entwicklung der Vision von markta absolut notwendig (dennoch werden selbstverständlich auch weitere SDGs mit unserer Mission angesprochen):

  • Ziel 2: “… achieve food security and improved nutrition, and promote sustainable agriculture“.
  • Ziel 8: „Build resilient infrastructure, … and foster innovation“
  • Ziel 10: „Reduce income inequality within and among countries.“
  • Ziel 12: „Ensure sustainable consumption and production patterns.“
  • Ziel 15: „Protect, restore and promote sustainable use of terrestrial ecosystems, … and halt and reverse land degradation and halt biodiversity loss.“

Seit ist Herbst 2018 ist markta auch einer der Partner im Research-Projekt „Sustainable Development Goals and Blockchain – Programming a Sustainable World“, das von der Austrian Development Agency getragen wird. Mit dem Ziel, gemeinsam mit dem Research Institute for Cryptoeconomics, dem RCE Vienna und der UNIDO Einsatzgebiete für den nachhaltigen Einsatz der Blockchain zu erarbeiten.

Die markta KPIs – Einfluss, Auswirkungen und Maßnahmen:

Environmental Impact

  • Promoting local, organic and biodiverse production
  • Reducing the food supply chain with focus on transport and CO2
  • Reducing food waste with on demand supply

KPI

  • Units/Volume Sold: Certified (PI7289)*
  • Land Indirectly Controlled: Sustainably Managed (PI6796)*
  • Biodiversity Assessment (OI5929)*

Social Impact

  • Increasing producer sovereignty
  • Securing jobs and development in rural areas
  • Transferring knowledge and insights among producers
  • Community building to strengthen producers market position

KPI

  • Relationship to Target Beneficiaries (OD7900)*
  • Units/Volume Purchased from Supplier Individuals: Smallholder (PI4982)*
  • Supplier Individuals: Minorities/Previously Excluded (PI6646)*

Economical Impact

  • Strengthening circular and local production methods
  • Providing economies of scale for individual producers
  • Stabilizing purchases from SMEs and family farms
  • Fair pricing models reflecting individual contributions

KPI

  • Supplier Individuals: Total (PI5350)*
  • Payments to Supplier Individuals: Smallholder (PI7852)*
  • Producer Price Premium (PI1568)*

Technological Impact

  • Traceability of the food chain
  • Linking sustainable consumption to customer tokens / incentives
  • Providing digital toolsets for SMEs and family farms
  • Digitalizing and documentation of quality management
  • Data analysis and predictions

KPI

  • Traceability System (OI4194)*
  • Using Blockchain Technology (Supply Chain and Customer Token System)

Stolz und glücklich – das ist das gesamte markta Team über die Verleihung des Austrian SDG Award 2019 vom Senat der Wirtschaft Österreich. Denn nicht alle Tage erhält man im Österreichischen Parlament solch eine Auszeichnung. Eine unglaubliche Anerkennung für die Arbeit von Theresa Imre und ihrem Team, welche sie sich wohl in ihrer Kindheit immer erträumt hat. Dran bleiben, denn Träume werden wahr!