EINREICHUNGEN ZUM AUSTRIAN SDG-AWARD

Diese Initiative der Allianz für Ethik in der Wirtschaft hat zum Ziel, Pioniere bei der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) durch diese Auszeichnung einem breiteren Publikum bekannt zu machen. 

VIELEN DANK FÜR IHRE TEILNAHME!

EINREICHUNGEN SIND BIS ZUM

31.08.2024 um 23:59 UHR

MÖGLICH

Bei Fragen schreiben Sie bitte an fragen@austrian-sdg-award.at.


UNTERNEHMEN

Für die Kategorie „Unternehmen“ übernehmen Great Place To Work® und CRIF dankenswerter Weise die Bearbeitung. Sie werden daher zum Einreichformular auf eine externe Webseite weitergeleitet. Mit der Teilnahme am Austrian SDG-Award erhalten alle Einreichung über die SYNESGY-Plattform ihr eigenes ESG-Rating, das sie in ihrer Nachhaltigkeit transparent auszeichnet und ein gültiger Nachweis nach den gesetzlichen Vorgaben ist.

EINREICHKRITERIEN
für Unternehmen

  • Gültiges ESG-Rating od. ESG-Evaluierung zertifiziert durch eine Ratingagentur
  • Falls kein ESG-Rating vorhanden, kann dies im Zuge der Einreichung über die ESG-Evaluierungs-Plattform SYNESGY erstellt werden und die Einreichung erfolgt somit automatisch. Dazu HIER klicken.
  • Haben Sie bereits ein gültiges ESG-Rating (von SYNESGY oder von einer anderen Ratingagentur zertifiziert), senden Sie uns bitte dieses per Mail an fragen@austrian-sdg-award.at

Unsere Kooperationspartner:

 

INITIATIVEN VON UND FÜR JUGEND
MEDIEN/JOURNALISMUS

Die Bearbeitung der Einreichungen in der Kategorie „Initiativen von und für Jugend“. sowie „Medien/Journalismus“  wird durch die Jury durchgeführt.

EINREICHKRITERIEN
für Initiativen von und für Jugend
& Medien/Journalismus

  • Ideenreichtum bei der Umsetzung eines SDG Ziels.
  • Durch welche Maßnahmen wird mind. eines der SDG-Ziele umgesetzt
  • Begründung, warum die Einreicher in diesem Bereich eine Vorreiterrolle inne haben
  • Nach Möglichkeit Beilage von medialen Berichterstattungen

Unser Kooperationspartner:

GEMEINDEN
GEMEINDEVERBÜNDE
STÄDTE

Die Bearbeitung der Einreichungen in der Kategorie „Gemeinden/Gemeindeverbünde/Städte“ übernimmt dankenswerter Weise Schiefer Rechtsanwälte GmbH. 

EINREICHKRITERIEN
für Gemeinden/Gemeindeverbünde/Städte

  • Direkter Bezug zu den SDGs
  • Weitblick und Vision
  • Strategische Überlegung zur Erreichung der Vision
  • Konkrete Maßnahmen zur Erfüllung der SDGs
  • Fokus: Lokale & regionale Wertschöpfung, Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz, Biodiversität, Miteinbeziehung unterschiedlichster Stakeholder, Innovations- & Kooperationsansatz
  • Optional/Unterstützende Anhänge: Nachhaltige Beschlüsse aus Entscheidungsgremien bezüglich der konkreten Umsetzung der Maßnahmen
  • Sichtbarkeit der SDGs im Außenauftritt (Soziale Medien, Homepage etc.)

Unser Kooperationspartner:

© Austrian SDG-Award 2022 | Eine Initiative des SENAT DER WIRTSCHAFT Österreich | Alle Rechte vorbehalten